Der Pflanztag 2019

Bei frühlingshaften Temperaturen und somit bei tollem Pflanzwetter fand der Pflanztag 2019 statt. 80 freiwillige Helferinnen und Helfer versammelten sich am Samstag, 30. März 2019, ausgerüstet mit Schaufel und Handschuhen, beim Waldhaus in Diessbach. Von dort aus ging es mit Traktor und Wagen in den Mittellöli. Der Forstbetrieb Büren hat die Waldfläche vorbereitet und Meinrad Lüthi hat die farbigen Holzstäckli bereits vorgesteckt. Nach einer kurzen Einführung konnten die Holzstäckli durch junge Bäume ersetzt werden.
Die fleissigen Helferinnen und Helfer pflanzten 1‘585 Stieleichen, 440 Traubeneichen, 100 Bergahorne und 50 Vogelbeeren. Mit Ausnahme der Bergahorne wurden alle Pflanzen mit Tubexrohren gegen den Verbis und das Fegen der Rehe geschützt. Ein riesiges Merci für den grossartigen Einsatz von Seiten des Burgerrates und des Forstbetriebs Büren!
Das Küchenteam verpflegte mit Unterstützung des Landfrauenvereins die Anwesenden. Zum z’Nüni gab es Sandwiches und Getränke. Dieses Jahr hatte das Küchenteam genügend Tee gemacht, weil dieser im letzten Jahr etwas knapp bemessen war. Aufgrund der warmen Temperaturen wollte niemand Tee trinkenDie kalten Getränke waren angesagt. Das Mittagessen war wie immer sehr lecker und zum Kaffee gab es feinen Kuchen, welcher von den Landfrauen gebacken wurde.
Für Gesprächsstoff sorgte auch der Waldname „Mittellöli“. Woher dieser wohl kommt. Beim Protokollieren habe ich mir diese Frage schon mehrmals gestellt. Ich gehe davon aus, dass sich anno dazumal dort kein „Mittlerer Löli“ aufgehalten hat...? Im Duden wird das Wort „Löli“ wie folgt definiert: dummer oder ungeschickter, tölpelhafter Mensch. „Löli“ geht zurück auf das mundartliche Verb „lallen“. Ist wirklich ein solcher Löli gemeint oder bedeutet das Wort etwas ganz anderes? Wir konnten das Geheimnis nicht auf die Schnelle lösen. Falls jemand mehr über die Herkunft dieser Bezeichnung weiss, würde es mich und vielleicht auch ein paar weitere Personen brennend interessieren.
Der Helferanlass findet dieses Jahr am Freitag, 23. August 2019, um 19.00 Uhr, beim Waldhaus in Diessbach statt. Die Helferinnen und Helfer sind herzlich eingeladen und erhalten noch eine persönliche Einladung.

Bericht und Foto: Nadja Bangerter